Das Festival

Programm

Freitag, 01.04.2022
  • Offizielle Festival-Eröffnung
  • Expo-Area, Testen, DEW21 E-Bike Touren, Fahrtechnik-Seminare
  • SHIMANO Test Areas (eURBAN & eMTB)
Samstag, 02.04.2022
  • Expo-Area, Testen, DEW21 E-Bike Touren, Fahrtechnik-Seminare
  • DEW21 FestivalForum Diskussionsrunde
  • SHIMANO Test Areas (eURBAN & eMTB)
Sonntag, 03.04.2022
  • Expo-Area, Testen, DEW21 E-Bike Touren, Fahrtechnik-Seminare
  • DEW21 Familientag auf dem Festivalgelände
  • SHIMANO Test Areas (eURBAN & eMTB)

Highlights

14:00Offizielle Festival Eröffnung / DEW21 FestivalForum
14:30 – 16:00E-Bike Schnupperkurs für Einsteiger mit dem Team von E-Bike Fahrsicherheit / SHIMANO eURBAN Testparcours
14:30 – 16.00E-MTB Schnupperkurs für Einsteiger mit dem Team von HappyTrails / SHIMANO eURBAN Testparcours
16:00 – 17:30DEW21 Industrie- & Kulturtour (Fortgeschrittene)
16:00 – 17:30DEW21 Mountainbiketour zum Deusenberg (Fortgeschrittene)
16:00 – 17:30E-Bike Schnupperkurs für Fortgeschrittene mit dem Team von E-Bike Fahrsicherheit / SHIMANO eURBAN Testparcours
16:00 – 17.30E-MTB Schnupperkurs für Fortgeschrittene mit dem Team von HappyTrails / SHIMANO eMTB Testparcours
Beginn DämmerungKettenKino on Tour
21:00Große Festivalparty / „Stade“

Highlights

10:30 – 12:00
E-Bike Schnupperkurs für Einsteiger mit dem Team von E-Bike Fahrsicherheit / SHIMANO eURBAN Testparcours
10:30 – 12:00E-MTB Schnupperkurs für Einsteiger mit dem Team von HappyTrails / SHIMANO eMTB Testparcours
11.00 – 12:30DEW21 Mountainbiketour zum Deusenberg (Einsteiger)
11:00 – 12:30DEW21 Baukulturtour (Einsteiger)
11:00 – 12:30DEW21 Radtour über eine Utopie zur neuen Wirklichkeit
13:00 – 14:00Diskussionsrunde „Miteinander statt gegeneinander – wie können wir gemeinsam für eine bessere Rad-Verkehrsplanung kämpfen“ / DEW21 FestivalForum
13:00 – 14.30E-MTB Schnupperkurs für Fortgeschrittene mit dem Team von HappyTrails / SHIMANO eMTB Testparcours
13:00 – 14:30E-Bike Schnupperkurs für Fortgeschrittene mit dem Team von E-Bike Fahrsicherheit / SHIMANO eURBAN Testparcours
16:00 – 17:30DEW21 Mountainbiketour zum Deusenberg (Fortgeschrittene)
16:00 – 17:30DEW21 Genusstour (Fortgeschrittene)

Highlights

10:00 – 17:00DEW21 Familientag mit zahlreichen Aktionen / DEW21 Festivalforum und Festivalgelände
10:00 – 10:15Eröffnung des Familientages / DEW21 FestivalForum
10:30 – 12:00E-Bike Schnupperkurs für Einsteiger mit dem Team von E-Bike Fahrsicherheit / SHIMANO eURBAN Testparcours
10:30 – 12:00E-MTB Schnupperkurs für Einsteiger mit dem Team von HappyTrails / SHIMANO eMTB Testparcours
11:00 – 11:30MrTom Zaubershow und Stelzenlauf / DEW21 FestivalForum
11:00 – 12:30DEW21 Mountainbiketour zum Deusenberg (Einsteiger)
11:00 – 12:30DEW21 Baukulturtour (Einsteiger)
13:00 – 13:30Dominik Raab – Mountainbike Trial Show / Platz nördlich Petrikirche/Katharinenstrasse
13:00 – 14:30E-MTB Schnupperkurs für Fortgeschrittene mit dem Team von HappyTrails / SHIMANO eMTB Testparcours
13:00 – 14:30E-Bike Schnupperkurs für Fortgeschrittene mit dem Team von E-Bike Fahrsicherheit / SHIMANO eURBAN Testparcours
13:00 – 18:00Verkaufsoffener Sonntag in der Dortmunder Innenstadt
14:30 – 15:00MrTom Zaubershow und Stelzenlauf / DEW21 Festivalbühne
15:00 – 15:30Dominik Raab – Mountainbike Trial Show / Platz nördlich Petrikirche/Katharinenstrasse
15:00 – 16:30DEW21 Mountainbiketour zum Deusenberg (Fortgeschrittene)
15:00 – 16:30DEW21 Industrie- & Kulturtour (Fortgeschrittene)
17:00 – 17:30Dominik Raab – Mountainbike Trial Show / Platz nördlich Petrikirche/Katharinenstrasse
17:00Offizielles Festivalende

Expo-Öffnungszeiten

Freitag, 01. April 202214:00-19:00
Samstag, 02. April 202210:00-19:00
Sonntag, 03. April 202210:00-17:00
Neuerung 2022: Das DEW21 E – BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO hat mit dem Dortmunder Friedensplatz am Fuße des Rathauses ein neues, attraktives Festival-Zentrum bekommen. Der Friedensplatz ist an allen drei Event-Tagen nicht nur der Ausgangspunkt für die diversen Aktivitäten, sondern wird mit dem neuen DEW21 FestivalForum auch Schauplatz des „Fernsehgartens“ des Festivals.
  • Die Online-Registrierung für den E-Bike Verleih öffnet am 1. März!

DEW21 FestivalForum

Reden Sie mit! Miteinander statt gegeneinander – wie können wir gemeinsam für eine bessere (Rad-)Verkehrsplanung kämpfen?

Ziel ist eine Diskussion über den täglichen Konflikt zwischen Radfahrer*innen und Autofahrer*innen über die Verteilung des Straßenraums. Für gute Radverkehrsinfrastruktur (breite Radwege, Fahrradstraßen) braucht es Platz. Dadurch kommt es zum Wegfall von Stellplätzen und teilweise auch Fahrspuren. In den Städten überwiegt aber (noch) der Autoverkehr, der sich durch diese Maßnahmen gegängelt fühlt. Radfahrende fordern umgekehrt aber „ihren“ Raum ein, wollen die jahrzehntelange Benachteili- gung durch die Planung einer autogerechten Stadt nicht mehr hinnehmen. Die Städte stehen nun vor der Herausforderung diesen Konflikt zu lösen und die begrenzten Straßenräume mög- lichst schnell und im Dialog mit allen Beteilig- ten umzubauen.

  • Zeiten

    Samstag 2. April 13:00 bis 14:30 Uhr.

DEW21 E-Bike Touren

Testen mal anders!

Ob sportlich mit dem E-Mountainbike, gemütlich durch schöne Landschaften oder vorbei an alten Industrieschätzen – DEW21 bietet auch in diesem Jahr wieder ausgewählte Touren für Einsteiger und Fortgeschrittene rund um die Ruhrmetropole Dortmund an. Geführt werden die ca. 1,5 stündigen Touren von erfahrenen, lokalen Guides und eMTB Profis. Hier ist für jeden etwas dabei und die E-Bikes können ganz einfach bei den Ausstellern auf dem Festivalgelände ausgeliehen werden. Eine Teilnahme ist natürlich auch mit eigenem E-Bike möglich. Die Tourenplätze sind begrenzt und eine Anmeldung notwendig. Die Touren starten am DEW21 FestivalForum auf dem Friedensplatz. Bitte seid 15 Minuten vor Abfahrt mit Fahrradhelm am Treffpunkt.

Einsteiger

DEW21 Baukulturtour

Zunächst führen uns alte Bahntrassen aus der Stadt hinaus nach Phoenix-West, früher wurde hier Stahl gekocht, heute ist es Technologiezentrum. Alte und neue Industriebauten stehen hier direkt nebeneinander. Anschließend wechseln wir zum Phoenix-See Gebiet, für das Dortmund 2018 den Deutscher Städtebaupreis erhalten hat. In Schüren kann man hingegen alte dörfliche Strukturen erleben und in der Gartenstadt wiederum die großstädtischen und großzügigen Vorort-Philosophien von 1900. Zurück führt uns der Weg durch das aus der Kaiserzeit stammende gleichnamige Kaiserstraßenviertel.

  • Länge

    ca. 18 km

  • Empfohlene E-Bikes

    City, Urban, Trekking, MTB

  • Zeiten

    Samstag 2. April 11:00 Uhr
    Sonntag 3. April 11:00 Uhr

DEW21 Mountainbiketour zum Deusenberg

Von der Mülldeponie zum Erholungsgebiet. Das scheint zunächst ein Widerspruch zu sein, doch beim Deusenberg ist das Realität geworden. Die begrünte Müllhalde bietet neben einem wunderbaren Ausblick auf das gesamte Dortmunder Stadtgebiet auch anspruchsvolle Trails am Hang des Berges, sowie auf dem Gipfelplateau einen spezieller Parcours mit Steilkurven, Wellenbahnen oder Tables.

  • Länge

    ca. 15 km

  • Empfohlene E-Bikes

    MTB

  • Zeiten

    Samstag 2. April 11:00 Uhr
    Sonntag 3. April 11:00 Uhr

DEW21 Radtour über eine neue Utopie zur Wirklichkeit

Wir radeln über die Fahrradstraßen und Radwege von der City über die städtebaulich spannende Dort- munder Gartenstadt, einer gesellschaftlichen Utopie zum Phoenixsee und besichtigen über den feurigen Eliasradweg die neue Wirklichkeit einer Industrie- metropole. Von Kohle und Stahl bis hin zum Bier hat diese Tour mit knackigem Auf- und Abstieg span- nende Einblicke und verblüffende eBike Erfahrun- gen zu bieten.

  • Länge

    ca. 16 km

  • Empfohlene E-Bikes

    City, Urban, Trekking, MTB

  • Zeiten

    Freitag 1. April 16:00 Uhr
    Samstag 2. April 11:00 Uhr
    Sonntag 3. April 11:00 Uhr

Fortgeschrittene

DEW21 Genusstour

In den Dortmunder Süd-Westen führt diese Tour, bei der das Radfahren im Grünen im Vordergrund steht. Die Strecke verläuft meist auf kleinen Straßen oder eigenen Radwegen entlang von renaturierten Gewässern, durch alte Dörfer und vorbei an großen Hofanlagen.

  • Länge

    ca. 21 km

  • Empfohlene E-Bikes

    City, Urban, Trekking, Lastenräder

  • Zeiten

    Samstag 2. April 16:00 Uhr

DEW21 Industrie- & Kulturtour

Dortmund hat viele Industriekulturelle Erben. Manche sind als Landmarke von weitem zu sehen, andere finden sich nur mit geschultem Blick. Bei dieser Tour in den Dortmunder Nord-Westen werden wir die großen Altindustriestandorte Kokerei Hansa und Zeche Minister Stein aufsuchen. Auf dem Weg dorthin können wir der rauschenden renaturierten Emscher lauschen und einen Blick vom 112 Meter hohen Deusenberg auf die Stadt werfen.

  • Länge

    ca. 22 km

  • Empfohlene E-Bikes

    City, Urban, Trekking, MTB

  • Zeiten

    Freitag 1. April 16:00 Uhr
    Sonntag 3. April 15:00 Uhr

DEW21 Mountainbiketour zum Deusenberg

Von der Mülldeponie zum Erholungsgebiet. Das scheint zunächst ein Widerspruch zu sein, doch beim Deusenberg ist das Realität geworden. Die begrünte Müllhalde bietet neben einem wunderbaren Ausblick auf das gesamte Dortmunder Stadtgebiet auch anspruchsvolle Trails am Hang des Berges, sowie auf dem Gipfelplateau einen spezieller Parcours mit Steilkurven, Wellenbahnen oder Tables.

  • Länge

    ca. 15 km

  • Empfohlene E-Bikes

    MTB

  • Zeiten

    Freitag 1. April 16:00 Uhr
    Samstag 2. April 16:00 Uhr
    Sonntag 3. April 16:00 Uhr

Fahrtechnik-Training

E-Bike Schnupperkurse auf dem Pedelec

Die geschulten Trainer von E-Bike-Fahrsicherheit.de schulen einen kontrollierten Umgang mit dem E-Bike in typischen Alltagssituationen.

Bei den E-Bike Schnupperkursen für Einsteiger wird der Fokus verstärkt auf die allgemeine Radkontrolle gelegt. Gemeinsam wird das effektive Schalten, kontrollierte Bremsen und die vorausschauende Fahrt optimiert. Bei diesem Kurs bewegt man sich in der nahen Umgebung der Dortmunder Innenstadt.

Als Aufbaukurs am gleichen Tag aber auch einzeln kann man den E-Bike Schnupperkurs für Fortgeschrittene buchen. Hier wird verstärkt auf das Zusammenspiel von Motor, Bremse und Untergrund eingegangen. Es werden z.B. an Bordsteinen und Abfahren die Position am Rad und dadurch die Sicherheit verbessert. Auch das Bremsen in Notsituationen wird ein Teil des Kurses sein.

Einsteiger

  • Freitag, 01.04.2022

    14:30 – 16:00 Uhr

  • Samstag, 02.04.2022

    10:30 – 12:00 Uhr

  • Sonntag, 03.04.2022

    10:30 – 12:00 Uhr

Fortgeschrittene

  • Freitag, 01.04.2022

    16:00 – 17:30 Uhr

  • Samstag, 02.04.2022

    13:00 – 14:30 Uhr

  • Sonntag, 03.04.2022

    13:00 – 14:30 Uhr

E-MTB Fahrtechnik-Schnupperkurse

Das E-Mountainbike hat durch seine grobe Bereifung und höherem Gewicht spezielle Eigenschaften. Die professionell ausgebildeten Coaches von HappyTrails.de zeigen euch, wie man mit der korrekten Fahrtechnik damit kontrolliert über die unterschiedlichen Hindernisse und Untergründe kommt.

Für die ersten Fahrversuche auf dem Gelände-Pedelec ist der E-MTB Schnupperkurs gedacht. Hier wird eine korrekte Position auf dem Rad, das sichere Bremsen und der korrekten Umgang mit dem Motor geschult.

Mit dem E-MTB Schnupperkurs für Fortgeschritten werden die schon etwas erfahrenen Biker angesprochen. Ziel des Kurses ist es, in Zukunft auf den Trails mit mehr Vertrauen unterwegs zu sein. Es werden auf dem Übungsareal an verschiedenen Elementen wie kleinen Wellen oder Stufen an der Fahrtechnik gefeilt.

Einsteiger

  • Freitag, 01.04.2022

    14:30 – 16:00 Uhr

  • Samstag, 02.04.2022

    10:30 – 12:00 Uhr

  • Sonntag, 03.04.2022

    10:30 – 12:00 Uhr

Fortgeschrittene

  • Freitag, 01.04.2022

    16:00 – 17:30 Uhr

  • Samstag, 02.04.2022

    13:00 – 14:30 Uhr

  • Sonntag, 03.04.2022

    13:00 – 14:30 Uhr

DEW21 Familien-Sonntag

Familien können das Festival und das facettenreiche Thema E-Mobilität erneut auf ganz besondere Weise entdecken. Am Sonntag kann am DEW21 Stand auf dem Friedensplatz der Familienpass kostenfrei abgeholt werden, der Groß und Klein zu zahlreichen Stationen und Überraschungen auf dem gesamten Festivalgelände führt, die nur darauf warten erobert zu werden. Je mehr Stationen gemeistert werden, desto besser, denn für jede besuchte Station gibt es einen Stempel in den Familienpass — und je nach Anzahl an gesammelten Stempeln warten ganz tolle Preise!

DEW21 Wassermobil

Durst? DEW21 bietet den kleinen und großen Besuchern an allen Festivaltagen kostenlos das gute Dortmunder Wasser an! Ob versprudelt, medium oder still –  Erfrischung garantiert! Zudem erhält jedes Kind am Familiensonntag eine supercoole Trinkflasche mit dem DEW21 Maskottchen Pido als Motiv. Von Freitag bis Sonntag an SHIMANO eURBAN Testparcours in der Kleppingstrasse.

DEW21 Hüpfburg

Radeln, springen, hüpfen: Bewegung macht so viel Spaß und das Schöne daran: Es ist ein Vergnügen für die ganze Familie und super geeignet, um was Tolles, Außergewöhnliches zu erleben. Am Familiensonntag lädt DEW21 mit ihrer Hüpfburg zum Mitmachen ein. Dabei ist die fachkundige Betreuung des Fan-Projektes vor Ort und achtet auf die jungen Spring-ins- Felde. Also auf die Plätze, fertig, hops.

DEW21 Pido

Maskottchen Pido tummelt sich auf dem Festivalgelände! Am DEW21 Familiensonntag begrüßt der smarte Pinguin die Kids, lässt sich gern fotografieren und besucht die DEW21 Kreativstation! Zwischen 10:00 – 17:00 Uhr am Kompetenzzentrum E-Mobilität und rund um die DEW21 FestivalForum auf dem Friedensplatz.

DEW21 Kreativstation

An Pidos Kreativstation gibt es coole Gymbags zum Selbermachen. Es wird kreativ ganz unter dem Motto: Bikes, Bikes, Bikes! Am DEW21 Familiensonntag von 10:00 – 17:00 Uhr am DEW21 FestivalForum auf dem Friedensplatz.

Kinderradio 91,2

Wie fühlt es sich eigentlich an, Radiomoderator zu sein? Um diese Frage zu beantworten, sind die Kinder gefragt. Am Radio 91.2 Kinderradio-Wagen auf dem Alten Markt können die kleinen Besucher ihre Fähigkeiten als Moderator ausprobieren. Hier gibt es die Möglichkeit, Nachrichten mit dem original Radio 91.2-Jingle einzusprechen. Die eigene Nachrichtensendung kann auf einem Datenträger mitgenommen werden.

Skotty der Eismann – eisheisse Musikshow

Skotty und seine „Eisheisse Musikshow“ sollte man sich nicht entgehen lassen, denn der Eismann der besonderen Art kurvt mit seinem Nostalgieeisfahrrad über das Gelände und hat jede Menge leckeres Konditorspeiseeis, guten Trompeten-Sound und natürlich gute Laune im Gepäck. Skotty ist mit seiner Show zwischen 12:00 und 16:00 Uhr auf dem Friedensplatz am DEW21 FestivalForum anzutreffen.

Mr Tom – der Zauberer

MrTom ist ein hochprofessioneller Zauberkünstler dem stets alle Kunststücke gelingen. Falls nicht, sind hoffentlich viele kleine Zuschauer am DEW21 FestivalForum zwischen 11:00 und 16:00 Uhr da, die ihm tatkräftig wieder aus dem Schlamassel heraushelfen. Es wartet eine humorvolle und rasante Zaubershow, bei der nicht nur die Kinder mitmachen dürfen und viel zu staunen und zu lachen bekommen.
MrTom auf Stelzen — Als Langbeiner verzaubert Stelzenläufer und Ballonkünstler MrTom kleine wie große Kinder mit seinen farbenfrohen Ballonfiguren, die er in Windeseile aus den langen, dünnen Luftballons knotet. Lasst Euch überraschen, wie vielleicht auch Eure Lieblingstiere oder -figuren aus dem Knotengewirr entstehen.

Stationen

  • DEW21 Wassermobil

    SHIMANO eURBAN Testparcours Kleppingstraße

  • DEW21 Kreativstation

    DEW21 FestivalForum auf dem Friedensplatz

  • DEW21 Hüpfburg

    Eingang Potgasse / Silberstraße

  • Dominik Raab MTB Trial Show

    Petrikirche

  • eMTB Parcours-Runde

    SHIMANO eMTB Testparcours Friedensplatz

  • Polizei Dortmund

    Alter Markt

  • Rätselspaß bei PIERER E-Bikes

    Husqvarna Stand, Alter Markt

  • SHIMANO Glücksrad

    Shimano Stand, Friedensplatz

  • VeloKitchen Geschicklichkeitsparcours

    SHIMANO  eURBAN Testparcours

  • 91.2 Kinderradio

    Alter Markt

  • Thier Galerie Kundeninformation

Anreise

Klimafreundlich zum DEW21 E – BIKE Festival Dortmund 2022 presented by SHIMANO

Das DEW21 E — BIKE Festival Dortmund 2022 presented by SHIMANO ist eine klimafreundliche Veranstaltung. Wir bitten deshalb alle Partner, Teilnehmer und Besucher, entweder mit dem eigenen Fahrrad anzureisen oder die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Die optimale Station für das Festival ist die U-Bahn Haltestelle Stadtgarten.

Fahrrad-Parkplatz

Für alle Festival-Besucher, die mit dem eigenen Fahrrad ankommen, bietet DEW21 einen kostenlosen bewachten Fahrradparktplatz während den drei Festival-Tagen an. Der DEW21 Fahrradparkplatz befindet sich auf dem Friedensplatz direkt neben dem SHIMANO eMTB Testparcours.

Nachhaltigkeit

Auf dem Weg zum ersten klimaneutralen Bike-Event Europas!

Das DEW21 E — BIKE Festival Dortmund 2022 presented by SHIMANO ist das Zentrum der E-Mobilität in NRW. Gleichzeitig hat es sich über die Kampagne „Klima ist Heimspiel“ dem Klimaschutz verpflichtet. Daher liegt es nahe das Event unter dem Aspekt der Klimaneutralität* zu betrachten und veranstalten?

Dieses ehrgeizige Ziel stand von Beginn an im Fokus der Organisatoren des Festivals PLAN B aus München. Um diesen Gedanken auch in die Tat umsetzen zu können, holte man sich die Experten der EnergieAgentur.NRW ins Boot, um schon bei der Premiere 2016 erste klimafreundliche Maßnahmen benennen und umsetzen zu können. Mit dem Siegerländer Firmenlauf, dem größten Firmenlaufevent Deutschlands, konnte die EnergieAgentur.NRW bereits 2012 ein großes Sportevent durch gezielte Beratung klimaneutral gestalten.

Das DEW21 E — BIKE Festival Dortmund 2022 presented by SHIMANO soll nahezu klimaneutral durchgeführt werden. D.h. es werden eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen die Emissionen vermeiden oder vermindern um den CO2- Fußabdruck möglichst gering zu halten. Im Anschluss werden die Restemissionen über eine entsprechende Ausgleichsmaßnahme (Klimaschutzprojekt) kompensiert.

Stellvertretend für die ergriffenen Maßnahmen steht z.B. der Strombezug aus 100% erneuerbare Energien. Die Vermeidung und Reduktion von Verpackungen beim Catering sowie Einbindung von umweltfreundlichen Verkehrsmittel für die An-/Abreise der Teilnehmer.

Um weitere Optimierungsmaßnahmen einleiten zu können wird die EnergieAgentur.NRW entsprechende Daten auswerten und auf ihre Klimawirkung hin analysieren.

Sechs Preisträger aus NRW beim Green Music BBQ geehrt – Verleihung der Green Music Awards im Rahmen der c/o pop in Köln 2018

Zwar haben Eventlocations im Allgemeinen einen hohen Energieverbrauch – trotzdem kann schon mit wenigen energieeffizienten Maßnahmen die Umwelt und auch der Geldbeutel geschont werden.Dass dies möglich ist, zeigen in diesem Jahr sechs hochkarätige Akteure aus NRW, die heute bei der Verleihung der Green Music Awards 2018 auf dem „grünen Teppich“ im Kölner Stadtgarten ausgezeichnet wurden. Im Rahmen der Musikmesse c/o pop lud die EnergieAgentur.NRW gemeinsam mit der Green Music Initiative (GMI) und weiteren Partnern und Experten aus der Musikbranche zum fünften Mal in Folge zu der feierlichen Auszeichnung der Green Music Awards in entspannter Kulisse ein.
E-Mobilität, City-Logistik-Konzepte, Sharing-Systeme – das DEW21 E-Bike Festival Dortmund presented by SHIMANO, welches im April 2018 erneut tausende Besucher in die Dortmunder Innenstadt lockte, stand ganz im Zeichen nachhaltiger Mobilitätskonzepte. Somit stand auch für die Organisatoren, der PLAN B event company, von Beginn an fest, dass Nachhaltigkeit und damit klimafreundliche Maßnahmen auch in der Veranstaltungsorganisation nicht fehlen durften. Der Strombezug aus erneuerbaren Energiequellen, die Vermeidung von Verpackungen beim Catering und die Kompensation der Restemissionen des Festivals durch Investitionen in Klimaschutzprojekte, stellten in diesem Jahr folglich wichtige erste Schritte hin zu einer klimafreundlichen Großveranstaltung dar. „Nicht nur das Leistungsspektrum im Bereich E-Mobilität, dass auf dem E-Bike-Festival vorgestellt wurde, hat in Dortmund überzeugt – auch die Veranstaltungsorganisation hat gezeigt, dass individuelle Mobilität und Nachhaltigkeit eine Allianz eingehen können und das mit wenigen aber bedachten Maßnahmen schon eine Menge für den Klimaschutz getan werden kann“, lobte Jacob Bilabel, Gründer der GMI, die PLAN B event company.

Klimaneutral?

Von einer „klimaneutralen“ Veranstaltung spricht man grundsätzlich dann, wenn zunächst alle Möglichkeiten der CO2-reduktion vor Ort ausgeschöpft und zusätzlich die nicht vermeidbaren Emissionen durch entsprechende regionale oder überregionale Klimaschutzprojekte kompensiert werden.

© PLAN B Sport Marketing GmbH